REA2000

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Richtlinien 2015


Am 15.10.2015 wurden die aktuellen Richtlinien zur Reanimation publiziert.
Die vollständigen Richtlinien erhalten Sie auf den Seiten der Herausgeber:

ILCOR , AHA , ERC


Aktuelle Informationen zu den Empfehlungen des Swiss Resuscitation Council (SRC) erhalten Sie auf der Homepage.

Der SRC wird ab 15. November 2015 die neuen Empfehlungen für SRC-Reanimationskurse publizieren.

PDF-Datei Deutsche Zusammenfassung der AHA Richtlinien 2015 (6172 kB, PDF)    

PDF-Datei Englische Zusammenfassung der AHA Richtlinien 2015 (3542 kB, PDF)
PDF-Datei Italienische Zusammenfassung der AHA Richtlinien 2015 (6117 kB, PDF)

... lernen Leben retten!

ACLS, Advanced Cardiovascular Life Support (ACLS) Providerkurs
Ärzte, medizinisches Fachpersonal mit anerkannter Zusatzausbildung, in Anästhesie-, Intensiv-und Notfallpflege sowie Rettungssanitäter/in SRK/IVP/HF  und Medizinstudenten ab dem 5. Studienjahr.
Anerkannter oder spitalinterner BLS Kurs: (BLS Kurs darf nicht älter als zwei Jahre sein).


PALS, Pediatric Advanced Life Support (PALS) Providerkurse
Ärzte, medizinisches Fachpersonal mit anerkannter Zusatzausbildung, in Anästhesie-, Intensiv-und Notfallpflege sowie Rettungssanitäter/in SRK/IVP/HF  und Medizinstudenten ab dem 5. Studienjahr.
Anerkannter oder spitalinterner BLS Kurs: (BLS Kurs darf nicht älter als zwei Jahre sein).



BLS+AED
Reanimationskurs für Jedermann.
Jeder Teilnehmer hat für die Kursdauer ein eigenes Phantom zur Verfügung. Nach Besuch des Kurses erhalten Sie einen Ausweis.

Notfallsituationen im Kindesalter
Kurse für Laien, d
ieser Kurs dauert für Laien 4 Stunden
Kurse für Profis, d
ieser Kurs dauert für Profis 3 Stunden

erweiterter CPR
Für diese Kurse ist der Besuch eines BLS-Grundkurses (CPR) Voraussetzung, welcher innert den letzten 12 Monaten besucht wurde.

BLS-AED-Instruktorenkurse
Wir bieten den BLS-AED-Instruktorenkurs nur für Profis an! Laien können diesen Kurs bei uns nicht besuchen.Der letzte BLS-Kurs (Grundkurs CPR) darf nicht älter als 6 Monate sein.
Wir bitten um Nachweis. Ohne gültigen BLS-Kurs können Sie den Kurs nicht besuchen!
Ebenfalls bitten wir um Nachweis und Informationen über den beruflichen Werdegang.
Der Besuch eines erweiterten CPR-Kurses ist für die Vorbereitung sehr zu empfehlen.


Simulation - Der Kulturwandel in der medizinischen Fortbildung
Was passiert bei einer Simulation? Wir haben ein Video zu diesem Thema erstellt und bringen Ihnen damit die Simualtion in der medizinischen Fortbildung näher. Unten sehen Sie eine Kurzversion.
Für weitere Askünfte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Kurs in Fokussierter Echokardiographie 22./23.8.2013
KURSINHALT:
• Gerät von allen Seiten
• Herz von allen Seiten ...

Kurs in Basis-Notfallsonographie 19. – 21.8.2013
KURSNINHALT
Techn. Grundlagen (B-Mode) Theorie/prakt. Übungen
Techn. Grundlagen (Doppler-Technik) Theorie/prakt. Übungen ...

Instr.+Trainingsk. InFacT REA2000
Zielgruppe:  In der Medizin tätige, die sich mit den Methoden der Simulation vertraut machen wollen.
Ausbilder im medizinischen Bereich, die Simulation oder Simulatoren zum Unterrichten einsetzen möchten.


Kantonsspital St.Gallen
REA2000 Fürstenlandstr. 100
CH-9014 St. Gallen
Telefon: 071 272 66 77
 Kontakt
Anfahrt
OXYLATOR

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü